Welche Gebühren zahle ich für den Verkauf bei Reverb?

Reverb berechnet eine Verkaufsgebühr in Höhe von 3.5% für jeden verkauften Artikel. Du kannst deine Anzeige jederzeit löschen, ohne Berechnung natürlich. Reverbs maximale Gebühren sehen wir folgt aus:

Screen_Shot_2018-04-11_at_9.15.57_AM.png

Darüber hinaus fällt unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode, Reverb Payments oder PayPal, eine Bearbeitungsgebühr an. Diese wird dann direkt von der Käuferzahlung abgezogen. Im Vergleich zu den bei PayPal anfallenden Gebühren ist die Reverb Payments Gebühr von Reverb erheblich geringer. Siehe dir auf dieser Seite an, wie die Gebühren von Reverb gestaffelt sind.

Wenn du Reverb Payments benutzt, werden die 3,5% Verkaufsgebühr, etwaige Bearbeitungsgebühren für die Zahlung, Bump Gebühren oder gekaufte Versandlabel automatisch von deiner Auszahlung der verkauften Artikel abgezogen. Dies eliminiert die Zahlungen am Ende des Monats und optimiert den Abrechnungsprozess. Wenn die Gebühren aus irgendeinem Grund nicht von der Auszahlung abgezogen werden können, erscheinen sie auf deiner Monatsabrechnung.

Du kannst immer auf den Einnahmen-Tab in deinem Reverb Konto zugreifen, um eine Übersicht zu erhalten, was von deinen Auszahlungen abgezogen wird und warum. 

Beachte: Internationale Transaktionen können eine Cross-Border Gebühr von 1% beinhalten.

Wenn du deine Anzeigen in einer anderen Währung listen möchtest, als jene die du via Reverb Payments Auszahlungen erhältst, entsteht eine Umrechnungsgebühr in Höhe von 2,5% auf die gesamte Auszahlung, nach deinen normalen Gebühren. 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Noch Fragen offen? Chatte mit uns or Hilfe beantragen