Muss ich Importgebühren bezahlen?

Wenn sich deine Lieferadresse außerhalb der Grenzen der Handelsgemeinschaft des Verkäufers befindet (z. B. EU-Import von US-Artikeln), musst du Einfuhrzölle und Steuern zahlen. Diese Kosten sind nicht in deiner Reverb-Bestellung enthalten und werden dir vom Transportunternehmen während der Zollabfertigung oder bei der Lieferung in Rechnung gestellt.

Unter den folgenden Links findest du weitere spezifische Informationen über Zollgebühren:
Europa - Vereinigtes Königreich -  Frankreich - Deutschland - USA - Kanada

Wichtig zu beachten:

  • Die Zahlung von Einfuhrzöllen und -steuern ist eine rechtliche Anforderung für alle Transaktionen, die außerhalb der Grenzen deiner Handelsgemeinschaft stattfinden.

  • Wenn du nicht den korrekten Wert deines Artikels im Importformular angibst, riskierst du i) eine Rücksendung an den Absender, ii) einen verzögerten Import und möglicherweise eine Beschlagnahmung, iii) eine fehlerhafte Rechnungsstellung, die ohne Angabe des wahren Wertes des Artikels deiner Bestellung unmöglich angefochten werden könnte

  • Reverb ist nicht in der Lage, dich als Käufer vollständig zu schützen, wenn die Lieferung aufgrund einer falschen Wertangabe auf deinen Wunsch hin oder mit deiner Zustimmung nicht erfolgt.

Was ist, wenn ich den Artikel zurücksende? Kann ich die Importkosten zurückerstattet bekommen?
Für den Fall, dass du deinen Artikel an den Verkäufer zurücksendest und dieser einer Rücksendung zugestimmt hat, kannst du dich bei dem Transportunternehmen, das dir die Zölle und Steuern berechnet hat, über die Möglichkeit einer Rückerstattung erkundigen. 

Unten kannst du mehr darüber erfahren:

Vereinigtes Königreich - Frankreich Deutschland - USA - Kanada

Weitere Informationen findest du in unserem Internationalen Einkaufsratgeber

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 8 fanden dies hilfreich
Noch Fragen offen? Hilfe beantragen