Wie können wir helfen?

Hat sich die Verkaufsgebühr von Reverb geändert?

Ja. Am 4. August 2020 erhöhte sich die Verkaufsgebühr von Reverb zum ersten Mal von 3,5% auf 5%. Lies hier mehr über die Änderung und finde unten Antworten auf einige Fragen, die du vielleicht hast. Feedback zur Änderung der Verkaufsgebühr kannst du hier geben.

  1. Was zahle ich, wenn ich meinen Artikel vor dem 4. August 2020 veröffenlicht habe?
    Die neue Verkaufsgebühr von 5 % gilt für alle Artikel, die nach dem 4. August 2020 um 17:00 Uhr MEZ verkauft werden.

  2. Gilt die neue Preisgestaltung auch für meine bisherigen Verkäufe?
    Die neue Verkaufsgebühr gilt nur für Verkäufe, die nach dem 4. August 2020 um 17:00 Uhr MEZ getätigt werden.
  3. Berechnet ihr den gleichen Satz für individuelle und professionelle Verkäufer?
    Ja, die Verkaufsgebühr beträgt 5% für alle Verkäufer.

  4. Berechnet ihr auf internationalen Märkten die gleiche Gebühr wie in den USA?
    Ja, die Verkaufsgebühr beträgt 5% für alle nationalen und internationalen Verkäufer.

  5. Sind die Preise für neue und gebrauchte Artikel gleich?
    Ja, die Verkaufsgebühr ist für neue und gebrauchte Artikel, die auf unserem Marktplatz verkauft werden, gleich.

  6. Berechnet ihr für alle Arten von Artikeln die gleichen Gebühren?
    Ja, alle Arten von Artikeln, von alten Gitarren bis zu neuen Synthesizern, unterliegen der gleichen Verkaufsgebühr.

  7. Ja, alle Arten von Artikeln, von alten Gitarren bis zu neuen Synthesizern, unterliegen der gleichen Verkaufsgebühr.
    Nein, diese Änderung wirkt sich nur auf unsere Verkaufsgebühr aus.

  8. Begrenzt ihr die maximale Verkaufsgebühr immer noch auf 350 $?
    Die Verkaufsgebühr ist jetzt auf maximal 500 USD begrenzt.

  9. Welche Auswirkungen hat das auf Bump? Berechnet ihr Bump immer noch zusätzlich zu der erhöhten Verkaufsgebühr?
    Reverb Bump steht weiterhin für Verkäufer zur Verfügung, die die Sichtbarkeit ihrer Produkte und Angebote zum Verkauf auf Reverb erhöhen möchten. Bump wird Verkäufern, die es verwenden, zusätzlich zur Verkaufsgebühr in Rechnung gestellt.