Wie können wir helfen?

Erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) in Frankreich

Was ist die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR)?

Die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) ist eine Umwelt-Richtlinie, die den Hersteller eines Produkts für den gesamten Lebenszyklus des Produkts verantwortlich macht, vom Anfang bis zum Ende (einschließlich Abfallsammlung und -behandlung), um die Verringerung der Umweltauswirkungen seiner Produkte zu fördern.

Was ist im Rahmen der EPR für den Verkauf nach Frankreich erforderlich?

Ab Januar 2022 müssen Verkäufer (innerhalb und außerhalb von Frankreich), die Produkte in Frankreich anbieten, gemäß dem Gesetz zur Abfallvermeidung und Kreislaufwirtschaft die französischen EPR-Vorschriften einhalten, die für bestimmte Produktkategorien gelten. Zu diesen Kategorien gehören Verpackungen, elektronische Geräte und Batterien. Die vollständige Liste der relevanten Produkte findest du hier

Registrierung einer eindeutigen EPR-Identifikationsnummer 

Zu den regulatorischen Anforderungen gehört die Registrierung für eine eindeutige EPR-Identifikationsnummer für die entsprechende Musikinstrumentenkategorie oder eine andere Kategorie, die du für deinen Artikel als am relevantesten erachtest, bei der französischen Umwelt- und Energiemanagementagentur (ADEME). Die Registrierung erfolgt über die SYDEREP-Plattform (v1 oder v2, je nach Produktkategorie). Bei der Registrierung werden Verkäufer aufgefordert, sich einer entsprechenden Organisation für Herstellerverantwortung (PRO) anzuschließen oder ein gleichwertiges individuelles System einzurichten.

Sobald ein Verkäufer seine eindeutige EPR-Identifikationsnummer erhalten hat, muss er sie Reverb in seinen Shop-Einstellungen mitteilen (Shop-Einstellungen > Steuerrichtlinien) und sie Käufern in seiner Shop-Beschreibung anzeigen. Reverb sammelt die EPR-Nummern von den entsprechenden Verkäufern und erstellt außerdem eine Liste der Verkaufsmengen jedes Verkäufers, der den EPR-Regeln unterliegt, nach Produktkategorie.

Annahme von Recycling für bestimmter Produkte

Bei bestimmten Produktkategorien, wie Elektro- und Elektronikgeräten und bestimmten chemischen Produkten, müssen Verkäufer den Käufern auch die Möglichkeit geben, gebrauchte Produkte zum Recycling zurückzugeben. Die Bedingungen für die Rückgabe zum Recycling müssen vom Verkäufer vor dem Verkauf für den Käufer sichtbar und leicht zugänglich angezeigt werden. 

Um besser zu verstehen, ob diese wichtigen Anforderungen für deinen Shop und deine Artikel gelten und wie du sie erfüllen kannst, sollten Verkäufer einen Rechtsexperten zu Rate ziehen.

Haftungsausschluss: Diese Informationen geben einen Überblick zu Bildungszwecken und stellen keine Rechtsberatung dar. Es ist nicht beabsichtigt, ein Anwalt-Mandanten-Verhältnis zu begründen, und der Erhalt dieser Informationen stellt kein solches dar. Die Autoren, Reverb.com LLC, lehnen jede Verantwortung für jegliche Verluste, Schäden oder Klagegründe ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen könnten. Bitte wende dich an einen zugelassenen Anwalt in deiner Nähe, um rechtliche Unterstützung zu erhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?